Banner Aktuelles

Aktuelles

#gemeinsamlaut

Medienmarathon – neue Zahlen vom Bundesamt für Statistik


Das Bundesamt für Statistik stellte in einer Pressekonferenz neue Zahlen über "Alleinerziehende in Deutschland 2017" vor. Das Medieninteresse an den Zahlen war riesig – und so stand das Telefon in unserer Geschäftsstelle nicht mehr still. Schon im Vorfeld der Pressekonferenz konnten wir erste Medienkooperationen anbahnen und Protagonist*innen  für die Pressearbeit vermitteln. So drehte unter anderem WELT-Fernsehen mit einer Alleinerziehenden und WDR Aktuelle Stunde mit einem VAMV NRW-Mitglied. Beide berichteten wie schwer es ist, Familie und Beruf zu vereinbaren und schilderten, welche Herausforderungen Alleinerziehende zu meistern haben. Nicola Berkoff führte ein ausführliches Gespräch mit dem Deutschlandradio und platzierte in der Sendung "Deutschland heute" die Erfolge der ergänzenden Kinderbetreuung in Essen. Auch SAT1 NRW-Nachrichten, WDR Lokalzeit Düsseldorf und der Kölner Stadtanzeiger haben die Zahlen des Bundesamts für Statistik zum Anlass genommen, um über die Belange von Alleinerziehenden zu berichten.Wie und wo können Alleinerziehende Hilfe suchen und finden? Eine Redakteurin der WDR Onlineredaktion konzentrierte sich auf die Vernetzung von Alleinerziehenden. Der VAMV NRW lieferte Informationen, Fallbeispiele und platzierte den Link zu der interaktiven Vernetzungsplattform MAEP.

Weitere Beiträge (Print und TV) werden folgen, denn wir konnten bei einigen Redaktionen für Alleinerziehende wichtige Themen setzen. Gerade die ergänzende Kinderbetreuung werden wir mit dieser Aufmerksamkeit öffentlichkeitswirksam vorstellen.