Banner Aktuelles

Aktuelles

#gemeinsamlaut

NRW-Gleichstellungsbeauftragte schließen sich Resolution an


Was bedeutet es heute, alleinerziehend in NRW zu sein? 70 kommunale Gleichstellungsbeauftragte trafen sich in Essen zu ihrer Mitgliederversammlung und widmeten sich ganz den Belangen von Einelternfamilien – einem der Schwerpunktthemen in der Arbeit der Gleichstellungsbeauftragten. Wissenschaftler der Ruhruniversität Bochum präsentierten Ergebnisse einer aktuellen Studie und dokumentierten damit die derzeitige Lage für Alleinerziehende.

Antje Beierling (Vorstand VAMV NRW) berichtete über die jüngsten Erfolge unseres Projekts  „Sonne, Mond und Sterne – ergänzende Kinderbetreuung“. Er vor wenigen Tagen hat die Stadt Essen die Verstetigung des Projekts beschlossen und damit die ergänzende Kinderbetreuung in den Kanon der Kinderbetreuung aufgenommen. VAMV NRW-Vorstandsfrau Nicola Berkhoff erläuterte die Haltung des VAMV NRW zum Ehegattensplitting und warum der VAMV eine Abschaffung des Steuermodells fordert. Die anwesenden Gleichstellungsbeauftragten schlossen sich in Essen einstimmig der Resolution des VAMV NRW „60 Jahre Ehegattensplitting sind genug – Wir brauchen eine gerechte Förderung für alle Familien!“ an.