Verein alleinerziehender Mütter und Väter - Landesverband NRW e.V.

Abschicken mit der ENTER-Taste
Noch keinen Account? Zugang anfordern.

 
Sie befinden sich hier: Startseite » Projekte » Archiv » Modellprojekt Inklusion

Von Anfang an gemeinsam - Kinder mit und ohne Behinderung in der Kindertagespflege

Zeitrahmen: 01.08.2012 – 31.07.2013

Modellstandort: Essen

Gefördert durch: Landesjugendamt Rheinland

Die Idee zu unserem Modellprojekt geht zurück auf die Ergebnisse unseres "peb-Projekts" (Patinnenmodell für Einelternfamilien mit behinderten Kindern, 1999-2001). Von August 2012 bis Juli 2013 haben wir nun daran gearbeitet, auf unterschiedlichen Ebenen mehr Klarheit über das "Wie" der Rahmenbedingungen für inklusive Kindertagespflege zu erhalten. Die Ergebnisse haben wir gemeinsam mit zwei andereren Modellprojekten, die in Bonn und Köln durchgeführt wurden, auf einem Fachtag in Köln vorgestellt.

Als nächste Schritte wollen wir die Impulse aus dem Modellprojekt in unsere Arbeit in der Fachberatungsstelle für Kindertagespflege integrieren.

Aber damit nicht genug: Wir wollen sie auch nutzen, um bessere Rahmenbedinguungen für die inklusive Kindertagespflege auf kommunaler und Landesebene zu erstreiten. Erste Gespräche dazu haben bereits stattgefunden.

Unsere Kernforderungen sind:

  • Bereitstellung der doppelten Personalressource für ein Kind mit Behinderung in der Fachberatung
  • Bereitstellung eines Budgets für die Fortbildungen der Fachberatung
  • 3,5-fache Entgeltleistung an die Tagespflegeperson bei attestierter Behinderung eines Kindes. Damit soll ein gleichzeitige Platzreduzierung in der Kindertagespflegestelle (max. 4 Plätze, davon 1 Kind mit attestierter Behinderung) verbunden sein.
  • Einführung eines Verfahrens mit unterschiedlichen Akteuren zur Feststellung eines besonderen Förderungsbedarfs. Die Entgeltleistung an die Tagespflegeperson muss sich an dem jeweiligen Förderbedarf orientieren.
  • fortlaufende Entgeltzahlung bei Krankheit, Krankenhausaufenthalten oder einer Kur des Kindes
  • Übernahmen der Kosten für die Fortbildung von Kindertagespflegepersonen durch Land und/oder Kommune

Download Abschlussbericht

Hier können Sie den Bericht downloaden.